vessel.digital: Ihre Lösung zum effektiven Monitoring von Prozessbehältern 

Wo befindet sich mein Prozessbehälter? Kann ich die Temperatur des Transportgutes und den Behälterdruck standortunabhängig überwachen? Wir haben die Antworten!

Prozesscontainer aus den Bereichen Pharmazie, Kosmetik und Chemie auf ihrem logistischen Weg mithilfe einer webbasierten Applikation zu begleiten, schafft höchste Transparenz und damit Qualitätssicherung über die gesamte Prozesskette. Intelligente Sensoren ermöglichen eine Kommunikation und Interaktion innerhalb des IoT-Ökosystems. 

Prozessbehälter VesselHersteller von Prozessbehältern, Nutzer und ihre Kunden sehen sich mit folgenden Schwierigkeiten konfrontiert:
  • Sie haben nur einen eingeschränkten Informationsstand über den Standort der Behälter, da Geocodierung kaum Anwendung findet.
  • Gleichermaßen ist eine Zustandsüberwachung des Transportgutes nur sehr schwer durchführbar. Daten können nur über zentrale Anlagen abgerufen werden.
  • Lastwechselzyklen werden aktuell noch manuell berechnet und Grenzwertüberschreitungen unzureichend detektiert und gemeldet.

 

Unser Serviceportal für Prozesscontainer bietet viele Optimierungsansätze:

  • Geocodierung der Prozessbehälter/ Anzeige der exakten Lokalisierung der Behälter
  • Permanente Zustandsüberwachung des Transportgutes und der Behälter
  • Alarmierungsvorrichtung bei Unter- oder Überschreitung festgelegter Parameter
  • Web- und Cloudbasierte Lösung ermöglicht eine standortunabhängige Datenverfügbarkeit rund um die Uhr und die Nutzung bereits vorhandener Visualisierungsgeräte (Tablet, Handy)
  • Automatisierte Führung von Wartungsintervallen

Wir möchten gerne Ihr Berater und Begleiter sein, Ihre Monitoringprozesse zu optimieren.

 

Welchen wirtschaftlichen Nutzen bringt die IoT-Fähigkeit Ihrer Prozessbehälter?

Mit der Integration unseres Serviceportals können Aufwand und Kosten reduziert werden. Folgende 6 nennenswerte Einsparungsmöglichkeiten können realisiert werden. 

Reduzierung von....

1. Planungsaufwand – automatisierte Führung von individuell festgelegten Wartungsintervallen, Lastwechselzyklen und des Behälterlebenszyklus

2. Lagerkapazitäten – automatisierte Unterstützung bei der Ersatzteilvorhaltung

3. Hohen Reparaturkosten – eine frühzeitige Fehlererkennung löst neben einer Alarmierung einen sofortigen Geschäftsprozess zur Disposition eines Technikers aus. Damit können aufwendigere Reparaturen vorgebeugt werden

4. Transportgutbeschädigungen – eine Alarmierungsvorrichtung nach individuell festgelegten Parametern sorgt für rechtzeitiges Eingreifen

5. Aufwand zur Dokumentationsverwaltung – automatische Erfassung und Dokumentation von Behälterparametern für die Zustandsbeschreibung sowie relevanter Prozessdaten. Elektronisch gestützte und damit papierlose Dokumentenmitführung

6. Anschaffungskosten zentraler Hardware durch den Einsatz preiswerter, vorhandener Visualisierungsgeräte (Smartphone, Tablet)

 

Monitoring-Optimierung von Prozessbehältern aus der Pharmazie

Sensoren im Prozessbehälter erfassen Daten

 1. Sensoren im Prozessbehälter erfassen Daten 

Hier kommt modernste, interaktive Sensortechnik zum Einsatz. Intelligente Sensoren können Zustände wie Druck, Temperatur und Drehzahl des Rührwerks, aber auch Beschädigungen am Behälter selbst erfassen und entsprechende Daten an einen Cloud-Speicher übertragen.

Das IoT-fähige Serviceportal greift Daten in Echtzeit ab

2. Das IoT-fähige Serviceportal greift Daten in Echtzeit ab

Die Daten aus dem Cloud-Speicher werden in Echtzeit an das Serviceportal übermittelt und mit Hilfe hinterlegter Algorithmen analysiert und ausgewertet. Anzeigen auf einem bereits konfigurierten Dashboard verschaffen schnell Transparenz und Übersichtlichkeit. 

Automatisches Auslösen von Geschäftsprozessen

3. Automatisches Auslösen von Geschäftsprozessen

Das Serviceportal ist in der Lage, die aus der Cloud übermittelten Daten aufzunehmen, zu strukturieren und entsprechend notwendige Steuerungsvorgänge und Geschäftsprozesse auszulösen. Dies können individuell definierte Alarmierungsprozesse bei festgelegten Grenzüber- oder Unterschreitungen sein, aber auch Geschäftsprozesse wie die unverzügliche Disponierung von Wartungstechnikern.

 

 Die Vernetzung von Maschinen und mobilen Gütern hat gerade erst begonnen. Wir beraten Sie gerne bei der Erschließung neuer Anwendungen und Marktsegmente!

In unserem Serviceportal "vessel.digital" erfahren Sie rund um die Uhr, wo sich Ihr Prozesscontainer befindet und welchen Zustand das Transportgut aufweist. Das bringt Mehrwert in der gesamten Wertschöpfungskette.

Mobiles Monitoring

Das Monitoring schafft Transparenz und erhöht die Effizienz. In Echtzeit können Informationen wie der Standort der Behälter, aber auch der Zustand des Inhaltes an vorhandene Visualisierungsgeräte (Smartphone, Tablet) übertragen werden.

Planungs-Optimierung

Automatisierte Führung von festgelegten Wartungsintervallen, Lastwechsel- sowie Behälterlebenszyklen führt zu einer Steigerung der Planungseffizienz.

Standortunabhängige Datenbereitstellung

Wo auch immer sich Ihr Prozessbehälter befindet, Sie haben Ihr Transportgut im Blick und können mittels aktueller Daten und Historie Standorte und -zeiten nachverfolgen und analysieren.

Erhöhung der Wertschöpfung

Durch die IoT-fähigen Behälter kann die Logistik leichter und kosteneffizienter koordiniert, überwacht und optimiert werden. Die höhere Transparenz über die gesamte Prozesskette hinweg führt zu gesteigerten Bündelungs-möglichkeiten, optimierten Transport-auslastungen sowie Kostenvorteilen.

Initiative Alarmierung

Dank initiativer Alarmierung werden Probleme frühzeitig erkannt und können in Anzahl und Auswirkung reduziert werden. Zum Beispiel wird ein Alarm ausgelöst, wenn die ADR-Prüfung fällig oder überschritten ist. Dadurch werden ggf. hohe Folgekosten vermieden.

Kundenzufriedenheit steigern

Wichtige Dokumente werden automatisch gepflegt und weitergeführt. Verwaltungsaufgaben können dadurch einfach online erfolgen. So garantieren Sie Ihren Kunden mehr Termintreue und besseren Service.

Via Serviceportal können Sie Ihre Prozessbehälter monitoren und vorausschauend handeln.

Mithilfe von Sensoren und der Cloud kann das Internet der Dinge Fragen beantworten wie: Wo befinden Sie meine Prozesscontainer? Wird die vorgeschriebene Kühlung eingehalten? Die gesammelten Sensordaten werden in unserem Serviceportal analysiert, aufbereitet und visualisiert.

Damit schaffen wir mit unserer Lösung „vessel.digital“ Transparenz und Qualitätssicherung entlang der gesamten Prozesskette Ihres Behälters und dessen Inhalt. Über anschauliche Dashboard Darstellungen können wichtige Informationen wie Druck, Temperatur des Transportgutes aber auch die Drehzahl des Rührwerks auf einen Blick interpretiert werden.

 

Vessel Prozessbehälter Serviceportal

Weitere Vorteile des Serviceportals:

  • exakte Lokalisierung der Prozessbehälter
  • Multimandantenfähig (Kunde, Endkunde, Servicepartner)
  • Beliebig viele Anwender
  • In Europa gespeicherte Daten 

 

Stellen Sie einfach eine unverbindliche Anfrage. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden. In diesem Gespräch finden wir gemeinsam heraus, welche Lösungen sich am besten für Ihr Unternehmen eignet.

Das Serviceportal vessel.digital ist in Zusammenarbeit mit der Edelstahlbau Tannroda GmbH und der Kompass GmbH entwickelt worden.

Edelstahlbau Tannroda GmbH

 

Kompass GmbH