IoT-Beratung für mittelständische Unternehmen

Vom Sensor zum Geschäftsmodell

 

 

 

Eine Mehrheit der mittelständischen Unternehmen in Deutschland hat bereits IoT- Projekte in der Pipeline oder erfolgreich implementiert. Das übergeordnete, unternehmerische Ziel, über die Digitalisierung strategische Wettbewerbsvorteile aufzubauen, können Sie auf unterschiedlichen Wegen erreichen. NXTGN Solutions zeigt Ihnen anhand konkreter Anwendungsfälle ungenutzte Businesspotenziale im Internet of Things auf und berät Sie bei der Planung und Implementierung. Unser großes Plus: Wir sind sowohl Consultants als auch praxiserfahrene Macher. Wir begleiten Sie vom Sensor bis zum Geschäftsmodell!

 

Die Digitalisierung ist im vollen Gange

Die Vernetzung von Sensoren, Geräten und Maschinen im Internet of Things setzt im gekonnten Zusammenspiel mit Automatisierung und Technologien wie Machine Learning und KI gewaltige Produktivitäts- und Wachstumssprünge frei. Vor allem die Industrie profitiert von den Möglichkeiten, neue Informationen und Live-Daten für die effizientere, kostengünstigere, transparentere und flexiblere Gestaltung von Prozessen zu nutzen. Über das Angebot innovativer Dienstleistungen wie Anlagenmonitoring, Predictive Maintenance oder Pay-per-Use-Abrechnung erschließen sich darüber hinaus vielversprechende, neue Märkte.

Herausforderungen bei der Implementierung – und wie Sie gelöst werden können …

Während der Implementierung bringt diese digitale Transformation einen gewaltigen Veränderungsprozess im Unternehmen mit sich, denn sie betrifft die gesamte Wertschöpfungskette. Unterschiedlichste Devices und Systeme müssen integriert und verlustfrei miteinander vernetzt werden. Eine Flut an Daten muss kanalisiert, gesammelt und analysiert werden. Unsere Arbeit beginnt bei notwendigen Dingen wie der Berechnung der Batterielebensdauer eines IoT-Geräts, befasst sich mit der Anpassung von Organisations- und IT-Infrastruktur sowie der Auswahl geeigneter Technologien und endet nicht zuletzt mit der Sicherstellung von Datenqualität und Datensicherheit. Und das unter der Prämisse größtmöglicher Wirtschaftlichkeit und zukunftsorientierter Skalierbarkeit!

 

Die wichtigsten Ziele von IIoT im Mittelstand

Kostenreduktion

 

Umsatzsteigerung

Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit

Steigerung von Produktivität und Effizienz

 

Kundenbindung z. B. durch IoT-Services

 

Maximale Energieeffizienz

Flexiblere Fertigung.

Bessere Produktqualität

 

In 30 Tagen zum Proof of Concept

In diesen dynamischen Zeiten muss auch ein IoT-Projekt schnell realisierbar sein – natürlich auf Basis einer belastbaren Entscheidungsgrundlage. Innerhalb von 30 Tagen präsentieren die NXTGN Consultants erste Ergebnisse zur Machbarkeit. Vereinbaren Sie gleich ein unverbindliches Erstgespräch!

Beratungstermin vereinbaren

 

Typische Anwendungen für IIoT – das Industrial Internet of Things

NXTGN ist mehr als ein Full Service Provider für IoT-Projekte. In unseren Augen sind Aufbau und Pflege langfristiger Kundenpartnerschaften eine Win-win-Situation für alle Seiten. Die in vielen Jahren erworbene Branchen- und Anwendungserfahrung unserer IoT-Experten kommt Ihnen bei der laufenden Beratung ebenso wie bei der Implementierung von Soft- und Hardwarelösungen zugute.

  • Schlüsselanwendung: Predictive Maintenance
    Die vorausschauende Instandhaltung (Predictive Maintenance) ist einer der am häufigsten diskutierten Anwendungsfälle für IoT – und das mit gutem Grund. Sie verlängert Standzeiten und Lebensdauer von Maschinen und reduziert die Kosten für Ersatzteile, Wartung und Reparatur.

    Doch bei vielen Unternehmen beschränkt sich die Digitalisierung auf Remote-Services, vernetzte Prozessüberwachung und die Hochrechnung von Ausfallwahrscheinlichkeiten aus historischen Daten. Ein echter Mehrwert stellt sich aber erst durch die intelligente Nutzung der gewonnenen Daten für eine zuverlässige, algorithmusbasierte Echtzeitprognose ein. In diese fließen aktuelle Prozess- und Maschinendaten, die Informationen über Teilechargen als auch Erkenntnisse aus vorherigen Wartungen und Reparaturen ein. So kann zum Beispiel ein selbstlernendes System ermitteln, welche Bedingungen Verschleiß und Ausfall von Maschinen im Produktionsbetrieb fördern und ändert dementsprechend die Maschineneinstellungen.
  • Vom Maschinenbauer zum Dienstleister
    Für Maschinenbauer bietet die IoT-Technologie hervorragende Möglichkeiten, über die eigentliche Hardware und klassische Wartungsverträge hinaus mit dem Kunden Erträge zu erzielen. Smarte, proaktive Wartung beruht auf dem gleichzeitigen Monitoring von tausenden Maschinen und Anlagen. Stellen Sie Ihren Kunden diese Daten als Dienstleistung bereit.

    So ein „Product-as-a-Service“-Modell (PaaS) ist im Vergleich zum traditionellen Geschäftsmodell weitaus konkurrenzfähiger, denn die Erfassung der Daten ist – sobald einmal implementiert – wenig aufwendig. Der Nutzen hingegen enorm, denn nun können Sie den proaktiven Service als Dienstleistungen anbieten. Sie heben sich vom Wettbewerb ab und festigen gleichzeitig die Kundenbindung.
  • Schlüsselanwendung Logistik
    Die Logistikkosten sind quer über alle Branchen ein relevanter Kostenfaktor. Smarte IoT-Anwendungen senken nicht nur die Kosten, sondern erhöhen darüber hinaus die Lieferzuverlässigkeit und überwachen die Produktqualität entlang der gesamten Lieferkette. Je nach Anforderung melden zahlreiche Sensoren ständig alle relevanten Daten zum Standort, zum Produktzustand, zu den Umgebungsbedingungen und lösen zum Beispiel bei Grenzwertüberschreitungen definierte Melderoutinen aus.
  • Business Case Prozesscontainer
    Die laufende Überwachung von Prozesscontainern auf dem Transportweg ist für Unternehmen aus Pharmazie, Kosmetik oder Lebensmittel bis dato ausgesprochen schwierig. Eine webbasierte IoT-Applikation kann die notwendige Transparenz schaffen, um die Qualität über die gesamte Lieferkette sicherzustellen. Lesen Sie dazu unsere Case Study vessel.digital: die Lösung für das effektive Monitoring von Prozessbehältern.
  • Schlüsselanwendung Prozessfertigung
    Die effiziente Produktionsplanung in der Prozessindustrie ist eine extrem komplexe Herausforderung. Eine IoT-Lösung kann hier an vielen Stellen mit Monitoring, Analysen und anderen digitalen Services unterstützen; wie zum Beispiel Remoteüberwachung, Visualisierung und Echtzeitüberwachung von Anlagenstandorten, Inline-Qualitätsüberwachung in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie über Bildverarbeitungssysteme und vieles andere mehr. Der Nutzen sind optimierte Prozesse und Betriebsabläufe, bessere Produktqualität, geringerer Ausschuss und weniger Anlagenausfälle.
  • Business Case IBC
    Wartungsfirmen, Kunden und Hersteller zu integrieren, um den Reinigungsprozess und die Bereitstellung der IBC möglichst effektiv zu gestalten. Lesen Sie dazu unsere Case Study Serviceportal zum effektiven Tracking von IBC.
 

Die richtige IoT-Plattform

IoT Lösungen ermöglichen die Vernetzung von Geräten und Maschinen in der realen Welt mit der digitalen Unternehmenswelt. Sensoren und andere Messgeräte liefern dabei Unmengen an unstrukturierten Daten und täglich wächst die Herausforderung, eine schnelle Übertragung sowie die hohe Verfügbarkeit der Daten zu meistern.

Bildlich gesprochen, liegt die erste Aufgabe von Unternehmen im Digitalisierungsprozess darin, Ordnung in dieses babylonische Sprachgewirr zu bringen. Grundlage hierfür sind IoT-Plattformen. Hier werden die ankommenden digitalen Informationen gesammelt, verwaltet und für die Analyse und Visualisierung aufbereitet. NXTGN Solutions berät Sie bei der Wahl IoT-Plattform, die perfekt auf Ihre Anforderungen abgestimmt ist.

Die wichtigsten Anforderungen an eine IoT-Plattform:

  • Skalierbarkeit
  • Sicherheit
  • Integration von Business-Anwendungen wie ERP-System und CRM-System
  • Optimale Lifecycle-Costs
  • Verfügbare Standards für App-Programmierung, Datenvisualisierung und Geräteverwaltung (Sensoren, Microcontroller, Gateways etc.)

Ob die Erstellung von virtuellen Maschinen (Digital Twins) oder eines interaktiven Serviceportals, wir können praktisch sofort mit der Realisierung loslegen – und das auf derselben Plattform.

 

In 30 Tagen zum Proof of Concept

Innerhalb von 30 Tagen präsentieren wir Ihnen auf Basis belastbarer Daten und Simulationen die Entscheidungsgrundlage für Ihr IoT-Projekt. Vereinbaren Sie gleich ein unverbindliches Erstgespräch!